Gemeinde Waldachtal

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Der Krabbenweg – Kunst trifft Natur

Der Krabbenweg führt durch das Waldachtaler Gewann, das umgangssprachlich „Krabbenwald“ genannt wird. Der Name weist möglicherweise auf eine in früheren Zeiten große Population an Rabenvögeln hin.

Als „Krabben“ werden bis heute im Schwäbischen Rabenvögel bezeichnet. Der 2,5 km lange Krabbenweg verbindet Kunst, Natur und Gesundheit. Der Künstler Matthias Schweikle hat attraktive, konstruktiv-provokante Vogelskulpturen geschaffen, die die Lebensweise von Rabenvögeln thematisieren.

Neun Stationen laden ein, sich mit den markanten, meist schwarzen Vögeln auseinanderzusetzen, die sich durch ihr durchdringendes Krächzen Gehör verschaffen. Einige Stationen regen zum Mitmachen an. So kann man das sprichwörtliche „Stehlen wie die Raben“ selber ausprobieren. Der fast ebene Weg ist barrierefrei und führt durch das idyllische Cresbachtal, wo ein hölzerner Bilderrahmen Hingucker ist. Rabenschwarzer Humor ist in der tiefsten Fichtenschonung zu finden. Viele Bänke laden zum Verweilen ein.

Start:

Wanderparkplatz Krabbenweg, an der Verbindungsstraße der Waldachtaler Teilorte Lützenhardt und Cresbach.

Weitere Zugänge:

Fachklinik Sonnenhof im Teilort Lützenhardt und Ortsmitte des Waldachtaler Teilorts Vesperweiler, Bushaltestelle Linde sowie bei der Mönchhofsägmühle

(Station 5: Rabengeschrei).

part of outdooractive

Ortsplan

Events

Bedeckt
1 °C