Gemeinde Waldachtal

Seitenbereiche

  • Hintergrundbilder der Gemeinde Waldachtal
  • Hintergrundbilder der Gemeinde Waldachtal
  • Hintergrundbilder der Gemeinde Waldachtal
  • Hintergrundbilder der Gemeinde Waldachtal
  • Hintergrundbilder der Gemeinde Waldachtal

Seiteninhalt

Kinderbildungszentrum in der Grundschule Waldachtal und im Kinderhaus im Himmelreich

Wenn aus ER-Ziehung BE-Ziehung wird
Die Grundschule Waldachtal und das Kinderhaus im Himmelreich werden zum Modellstandort Kinderbildungszentrum, gefördert durch das Land Baden-Württemberg und unterstützt durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.
Seit Mai 2021 arbeiten die Gemeindeverwaltung, die Grundschule Waldachtal und das Kinderhaus im Himmelreich intensiv an der Planung des Kinderbildungszentrums. Sie teilen eine Vision: Bindung schafft Bildung.
Mit Überzeugung und Begeisterung für die pädagogische Qualität und den Anspruch, Familien bedarfsgerecht zu begleiten, unterstützte die Gemeindeverwaltung die Verantwortlichen der Einrichtungen zur Bewerbung um die Förderung.  
Waldachtal wird 2021 zu einem der 20 Modellstandorte Kinderbildungszentrum in Baden – Württemberg und gewinnt somit einen Mehrwert für Kinder und ihre Familien.
Ziel ist es, durch die enge Zusammenarbeit der Institutionen, den Übergang der Kinder aus dem Kindergarten in die Grundschule zu erleichtern. Gleichzeitig sollen Eltern vor Ort die Möglichkeit finden, sich in allen Fragen beraten zu lassen – denn Erziehung ist auch eine Aufgabe der Gesellschaft.
Gemeinsame Projekte wie etwa das Theater- oder Gartenprojekt sollen dabei den Kern der institutionsübergreifenden Arbeit darstellen. Auch die anderen Einrichtungen der Gemeinde Waldachtal sind eingeladen an den Aktivitäten teilzunehmen. Geplant sind beispielsweise auch übergreifende Medien- oder tiergestützte Projekte.  
Dieser Kraftakt vor Ort zeigt, dass über das bereits bestehende Engagement hinaus, auch finanzielle Mittel notwendig sind, um das Leben der Kinder positiv zu beeinflussen. Erst durch diese, können Projekte gestartet werden, die den Unterricht und die pädagogische Arbeit für einander öffnen.
In gemeinsamer Vision wird aus Er-Ziehung, Be-Ziehung.
„Wir nutzen Beziehungen um uns im Alltag mitzuteilen, unser Sein zu konstruieren und dieses zu entfalten. Warum also Er-Ziehen? Die geteilten und gelebten Werte in der Erziehung und Bildung schaffen für Kinder ein gesundes Netzwerk an Beziehungen und ermöglichen ihnen, durch die Erweiterung dieser auf die Grundschule, ihren Horizont zu vergrößern“, so Cristina Tulea künftige Teamleiterin des Kinderbildungszentrums.
Hier setzt das Kinderbildungszentrum Waldachtal an und bringt Musik, Kunst Kultur u.a. in dem direkten Lebensraum der Kinder. Damit sie jede Möglichkeit haben um sich gut zu entwickeln.
„Das Team für das Kinderbildungszentrum steht, nach den Ferien wird es losgehen“, so Bürgermeisterin Annick Grassi. „Wir freuen uns, dass mit Cristina Tulea (Leiterin des Kindergartenbereiches im Kinderhaus) und Greta Stängle (bisher Krippe im Kinderhaus) ein bereits vorhandenes Duo für diese Aufgabe gewonnen werden konnte.“ Unterstützt werden die beiden künftig noch von Sylvia Klein, welche aus dem Tübinger Raum nach Waldachtal wechseln wird.

Ortsplan

Events

Klarer Himmel
4 °C